01 November 2015

[Packesel Dion]


Manchmal auf unseren Spaziergängen habe ich das Gefühl, ich bin Dions Packesel: Dummy, Wasser, Leckerlies, Hundekottüten, etc. Jetzt wo es kälter wird, ist das nicht mehr ganz so problematisch wie im Sommer. Meine Jacke hat glücklicherweise genug Taschen. Nichtdestotrotz sehe ich dadurch oft sicherlich wie ein kleines Michelin-Männchen aus. Den Spieß werde ich jetzt aber umdrehen, denn Dion hat nun einen eigenen Hunderucksack und kann so seine Sachen und vielleicht ab und zu auch mal meine tragen.




Halsbänder, Spielzeug, Körbchen etc. in Dions Größe zu finden, ist nicht immer ganz so einfach. 75 kg und 92 cm Wiederristhöhe ordentlich zu verpacken, kann da schon mal zur Herausforderung werden. Mit den Sachen von Ruffwear haben wir hinsichtlich Qualität und Größe bei Dion biser sehr gute Erfahrungen gemacht. Daher fiel unsere Wahl schon vor langer Zeit auf den Ruffwear Palisades Pack. Problem hierbei war nur, dass die Hundesachen von Ruffwear nicht wirklich günstig sind und so ein Hunderucksack auch nicht zu unserem absoluten Must-Have gehört. Die Idee blieb aber die ganze Zeit im Hinterkopf und wie es das Schicksal so wollte hat mein Mann ein absolutes Schnäppchen im Internet entdeckt und wir sind jetzt die stolzen Besitzer eines - ein Tracking Rucksack von Ruffwear.




Dion hatte enorm großes Interesse an seinem neuen Kleidungsstück. Er liebt es aber auch immer seine Nase in alle Taschen, Rucksäcke etc. zu stecken. Es könnte ja möglicherweise was Essbares drin sein. Wir haben natürlich alles gleich anprobiert und es passt wie angegossen. Sehr praktisch dabei ist zudem, dass der Rucksack vom Geschirr mit ein paar Klicks abnehmbar ist. Dies erleichtert das Anziehen. Für Dion war es überhaupt kein Problem den Rucksack zu tragen. Ganz selbstverständlich lief er damit durch die Wohnung. Er wirkte sogar etwas stolz. Die nächsten Tage durfte Dion den leeren Rucksack immer wieder auf kurzen Gassi-Runden zur Gewöhnung tragen. Das lief super, wobei wir ihn hierbei an der Leine gelassen haben, weil ich nicht wollte, dass er mit dem Rucksack durch den Wald rennt und dann möglicherweise irgendwo hängenbleibt oder so. Den ersten richtigen Einsatz hatte der Rucksack diese Woche. Dion durfte einen Brief zur Post tragen und wir haben Kuchen auf dem Wochenmarkt gekauft, welchen er nach Hause tragen durfte. Hierbei hat sich gezeigt, dass es gar nicht so einfach die beiden Seiten des Rucksacks genau gleich schwer oder leicht zu beladen.

Die Menschen haben übrigens sehr positiv auf Dion mit Rucksack reagiert. Die fanden das alle sehr niedlich und haben es fleißig kommentiert, dass sie ihn sich gerne mal zum Einkaufen beziehungsweise Einkäufe-nach-Hause-tragen ausleihen würden.







Ich bin jetzt schon der absolute Fan von unserem neuen Hunderucksack. Er wird uns in der Zukunft sicherlich ein treuer Begleiter sein.
Besonders praktisch im Alltag ist es übrigens, dass der Rucksack unterwegs schnell ab- und wieder angemacht werden kann. So kann Dion unterwegs auch mal ohne Rucksack toben, wenn wir beispielsweise seine Lieblingskumpels treffen und hat dann trotzdem noch ein Geschirr an.








6 Kommentare
  1. Wir finden Ruffwear auch ganz klasse - besonders diese Rucksäcke :)
    Aber sie kosten auch einiges - daher warten wir auch auf das Schicksal um eins etwas günstige und ggf auch gebraucht ergattern zu können!

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch der absolute Fan von den Sachen und freuen uns ganz besonders über unser Schnäppchen :-) Wir drücken euch die Daumen, dass ihr auch bald eins findet.
      LG Julia und *Pfotenklatscher* von Dion

      Löschen
  2. Die Sachen von Ruffwear sind mega-klasse! Wir hatten das Palisade Geschirr auch mal in der Hand...leider sind die auch sehr teuer...in etwa vergleichbar sind die Sachen von EQDog, haben wir erst neulich getestete (allerdings lassen sich die Packtaschen nicht ganz so schnell und leicht abnehmen wie beim Ruffwear-Geschirr)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab letztens schon mit Interesse den Beitrag auf eurem Blog über das EQDog Geschirr gelesen. Muss ich mir mal genauer anschauen

      Löschen
  3. Dion dein Rucksack ist genial, bei deiner Kraft kannst du dein Frauchen was Abnehmen ,schön das ihr euch die Arbeit teilt und du läuft ganz stolz mit deinen neuen Teil durch die Stadt,
    LG Oma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar helfe ich Frauchen beim Tragen und das mache ich auch noch wirklich gerne :-)

      Löschen

Bitte halte dich an die Netiquette. Alle Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.