31 Mai 2016

[Neue Treibballsaison]

Könnt ihr euch noch an Kamikaze-Dion und seinen Treibball erinnern?! Letztes Jahr haben wir uns ganz ambitioniert an den Treibball gewagt, Bücher darüber gelesen und alles ganz strukturiert aufgebaut. UND dieses Jahr? Naja wir haben einfach den Ball aus dem Keller geholt und zunächst mal geschaut was passiert. Dion stand natürlich schon längst in den Startlöchern und wartete auf den Anpfiff. Ob der Ball es überlebt hat?




Angefangen hatte alles letztes Jahr als es bei einem großen Tierhandel Treibbälle im Angebot gab. Ich dachte, dass das garantiert ein Riesenspaß wird. Also das wurde es auch - Dion hatte tierisch Spaß. Nur der Spaß dauerte leider nicht sehr lange an. Die Luft war schnell raus - also aus dem Ball.

Wir jedoch waren voll motiviert und wollten unbedingt weiter trainieren beziehungsweiter weiter Spaß haben. Unser Treibball 2.0 - ein Gymnastikball - war größer und auch um einiges robuster als Modell #1. Das musste er auch sein, denn "Kamikaze - Dion" war heiß und zwar heiß auf die reine Zerstörung. Slow Motion und Impulskontrolle waren also angesagt und unser größtes Ziel im letzten Jahr. Dion wurde immer besser und verstand langsam was wir von ihm wollten. Jedes leichte Anstupsen seinerseits wurde belohnt uns es regnete Leckerlis.

Dieses Jahr sollte der Treibball-Spaß natürlich weitergehen. Aber irgendwie hatte diesmal keiner von uns Lust auf slow motion und Impulskontrolle. Wir wollten Spaß und Aktion.

Also Ball raus, aufpumpen und los geht es ...








Dion bekam diesmal zunächst keinerlei "Auflagen" von uns, was den Umgang mit dem Treibball anging. Er durfte sich austoben. Ich glaube, er wusste beim Anblick vom Ball sofort wieder um was es geht. Er war Feuer und Flamme.







Zunächst wirkte er schon ein bisschen wie Rambo ... volle Pulle und los




Aber nach kurzem Auspowern hat er den Ball wirklich getrieben und nicht nur versucht ihn zu zerstören. Ich konnte kaum meinen Augen glauben. Was wir letztes Jahr alles versucht haben es ihm zu zeigen und dieses Jahr, nach der langen Winterpause, war es, als wenn er nie was anderes gemacht hätte.





Manchmal muss man wohl einfach loslassen und es läuft von alleine - zumindest bei unserem ersten Treibballversuch dieses Jahr. Wir hatten tierisch viel Spaß.







Hier könnt ihr unsere "Treibballversuche" vom letzten Jahr noch einmal nachlesen. Wir werden auf jeden Fall weiter davon berichten. Probiert es doch auch einfach mal aus. Es macht unheimlich viel Spaß.







2 Kommentare
  1. Dion hat auf den Land das große Los gezogen, er darf sich austoben und mit euch durch die Wiesen ziehen, auch für die Maus ist es super schön, euch allen viel Spaß beim rumtoben Oma

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich nach jeder menge Spaß aus :).
    Wuff, Deco & Pippa

    AntwortenLöschen

Bitte halte dich an die Netiquette. Alle Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.